©2017 Karnevalverein Frohsinn

 Neues vom Karnevalverein Frohsinn...
      

29.06.17 Pressemeldung Frohsinn
Frohsinn bestätigt Vorstand im Amt
Verein nimmt sich Erneuerung der "Vereins-Hardware" vor

 
vorstand-2017_570
     Der Vorstand. V.lks.n.r.: Gerd Krämer, Daniela Neuhäuser, Michi Kukurusovicz,
                    Axel Friedrich, Detlev Unruh, Jutta Eckard, Stephan Remes

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Karnevalsvereins Frohsinn 1890 Oberursel e.V. in ihrem Vereinshaus. Neben der satzungsmäßig anstehenden Neuwahl von Vorstandsmitgliedern stand diesmal die Frage im Raum, wie gut aufgestellt der Verein für die Zukunft sei.
  
Die Wahlen standen im Zeichen großer Einmütigkeit und personeller Kontinuität. Gerd Krämer wurde als 2. Vorsitzender und Pressesprecher ebenso einstimmig im Amt bestätigt wie Schriftführerin Daniela Neuhäuser, 2. Kassiererin Jutta Eckard und 2. Zeugwart Axel Friedrich. Die übrigen Vorstandsmitglieder waren bereits im vergangenen Jahr für 2  weitere Jahre gewählt worden. Stephan Remes, der 1. Vorsitzende des Vereins, zog eine zufriedene Bilanz des letzten Jahres. Sehr gut besuchte Veranstaltungen, Lob von Publikum und Presse, mehrere Preise für Zugnummern des Frohsinn beim Karnevalszug und erfolgreiche Nachwuchsarbeit bei der Brassband und den Tanzgruppen konnte er auf der Habenseite verbuchen. Das Bild wurde abgerundet durch die Zahlen, die 1. Kassierer Michi Kukuruzovicz präsentieren konnte. Trotz des dringend erforderlichen Einbaus einer neuen Heizungsanlage und weiterer Arbeiten präsentierte er einen wirtschaftlich gesunden Verein, der zwar "keine großen Sprünge machen, aber solide laufen kann".
  
Remes lenkte allerdings den Blick auch auf kritische Punkte. Trotz erfolgreicher Jugendarbeit zeigten Teile des Vereins eine Tendenz zur Überalterung. Es falle immer schwerer ausreichend Mitglieder für die Dienste während des Brunnenfestes oder des Weihnachtsmarktes zu motivieren. Den Ertrag dieser Veranstaltungen brauche man aber dringend um den Geschäftsbetrieb des Vereins zu finanzieren. Als "Herzstück un seres gemeinsamen Erfolgs" bezeichnete Stephan Remes das Vereinshaus. Es biete hervorragende Trainingsmöglichkeiten, man könne hier eigene Veranstaltungen durchführen, Kostüme und Dekoration lagern und es überdies vermieten. "Aber das Haus ist in die Jahre gekommen, es stehen einige größere Sanierungsarbeiten an. Die müssen finanziert werden. Dafür müssen wir alle gemeinsam anpacken.", forderte Remes seine Mitglieder zur Mitarbeit auf. In einer weiteren Jahreshauptversammlung in der zweiten Jahreshälfte werde der Vorstand ein Konzept vorlegen, wie man diese Investitionen schultern, steuern und finanzieren könne. Unter Anspielung auf die Bühnenerfolge der einzelnen Frohsinn-Korporationen stellte er fest: "Die beste Software läuft nicht auf Dauer, wenn die Hardware nicht mehr funktioniert. Damit dies nicht eintritt, müssen wir uns jetzt verstärkt um unsere Hardware, das Vereinshaus, kümmern."


11.05.17 Pressemeldung Frohsinn
KR-Marktweiber mit großem Herz für die Schwächsten
Frohsinn-Gruppe erwirtschaftet 1.200 Euro-Spende für das
Hospiz St. Barbara bei "Autos in der Allee"

 

KR-Marktweiber

Manchmal schrill und bunt, manchmal kritisch und politisch, aber immer charmant - so kennen Besucher der Frohsinn-Veranstaltungen die "Orscheler Marktweiber" des Kleinen Rates. Dass sie aber auch ein Herz für die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft haben, bewiesen sie jetzt erneut während "Autos in der Allee". Schöner Lohn der von ihnen mit viel Liebe und Mühe vorbereiteten Tombola waren insgesamt 1.200 Euro Einnahmen, die jetzt als Spende an Maria Kraus vom Hospiz St. Barbara übergeben werden konnten (Foto).
 
Die Überraschungstombola (in Geschenkpapier verpackte Gewinne ,die sich die Gewinner selbst aussuchen konnten) wurde zum 2. Mal während der Veranstaltung am Stand des Kleinen Rates durchgeführt. Gewinne und Trostpreise stammten von KR-Mitgliedern, Oberurseler Firmen , Geschäften und Gaststätten sowie von den Marktweibern selbst. Kein Loskäufer ging leer aus, selbst beim Ziehen einer Niete konnten man sich über einen Trostpreis freuen. Dieses Jahr gab es auch Gewinne extra für Kinder. Ergebnis all der Mühen: der Erlös wurde gegenüber letztem Jahr um 200 Euro gesteigert. Auch im nächsten Jahr wollen die Marktweiber wieder eine Überraschungstombola durchführen, einige Standgäste haben schon Unterstützung in Form von Sachspenden zugesichert.
 
Jetzt hoffen sie nur noch darauf, ebenfalls möglichst rasch selbst das "Große Los" zu ziehen. Den Marktweibern ist nämlich die ständige musikalische Begleitung abhanden gekommen. Iher "Stamm-Musikus" mußte krankheitsbedingt aussteigen. In der abgelaufenen Kampagne halfen schnell und unbürokratisch Musiker der Frohsinn-Sänger. "Dauerhaft wäre es halt schön, wieder einen eigenen Musikus zu haben.", schmunzelt Tini Steden. Der oder die Musiker sind übrigens die einzigen Männer, die in der Gruppe akzeptiert werden. "Hahn im Korb-Status" ist also garantiert.


09.05.17 Pressemeldung Frohsinn
Instrument erlernen und die Stadthalle rocken
Drum-Kids der Frohsinn-Brassband suchen Nachwuchs
 

Für Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren sind sie der perfekte Einstieg ins Musizieren, die Drum-Kids. Seit 1995 lernen hier die Jüngsten der Frohsinn-Musiker ihre Instrumente und das Zusammenspiel mit anderen. Ihre Auftritte in der Stadthalle und bei vielen anderen Gelegenheiten sind stets umjubelt. Hier werden die Talente entdeckt und gezielt gefördert, die später mit der Jugend-Brassband oder gar mit der Brassband die Stadthalle rocken.
 
Da nach der Kampagne vor der Kampagne ist, ist jetzt der richtige Zeitpunkt für Anfänger bei den Drum-Kids einzusteigen. Der Korporationsführer der Brassband, Marc Ladehoff, wirbt dafür jetzt einfach mal im Training vorbei zu schauen und mit den Ausbildern und Betreuern zu sprechen. "Bei uns werden die Kinder professionell betreut, ausgebildet und gefördert. Die meisten haben über diesen Einstieg 'ihr' Instrument entdeckt und spielen inzwischen bei den Großen mit." Training ist jeden Donnerstag, immer zwischen 18.00 und 19.00 Uhr im Vereinshaus Frohsinn, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel. Weitere Informationen und ein Kontaktformular gibt es unter: www.BrassbandFrohsinn.de


18.04.17 Pressemeldung Frohsinn
KR veranstaltet Tombola zugunsten des
Hospiz St. Barbara
 

Am kommenden Wochenende schlendern wieder viele Autobegeisterte durch die Oberurseler Innenstadt um sich einen persönlichen Eindruck vom nächsten Traumauto zu machen. Mit dabei auch der Kleine Rat (KR) des Karnevalvereins Frohsinn Oberursel. Aber der KR sucht keinen neuen Wagen für den nächsten Karnevalszug, er baut stattdessen in der Straße zwischen Rathausplatz und Vorstadt einen Stand auf, an dem man sich mit leckeren Grillwürsten, Getränken, Kaffee und Kuchen versorgen kann.
 
Die Aktiven des KR denken aber auch an Menschen, die nicht mehr mitfeiern können. Sie haben deshalb eine Tombola organisiert, bei der man mit etwas Glück echte Schätzchen für sein Los gewinnen kann. Wertvolles, Praktisches, Nostalgisches und manchmal auch Skurriles haben die Mitglieder liebevoll in Geschenkpapier verpackt und präsentieren es am KR-Stand. Am Samstag, 22.04. und Sonntag, 23.04.2017 öffnet der KR seinen Standbetrieb zwischen 11.00 Uhr und Veranstaltungsende. "Ein Besuch bei uns lohnt in jedem Fall.", verspricht Jörg Steden, der Chef des Kleinen Rates. "Mal eine Pause machen, Gespräche mit netten Leuten führen, sich bei Essen und Getränken stärken und dabei mit Glück ein echtes Schnäppchen machen. Und auf jeden Fall mit dem Preis für das Tombola-Los das Hospiz St. Barbara unterstützen."


27.02.17 Pressemeldung Frohsinn
Zum Ende der Kampagne gibt's beim Frohsinn
Heringe und Orden
 

Am Aschermittwoch ist alles vorbei...? Nicht beim Frohsinn. Bevor die Aktiven des Frohsinn nach dem Fastnachtszug ihre Orden und Kostüme wegpacken gibt es aber noch zwei Veranstaltungen zum Abschluß der Kampagne, auf die ich Sie gern hinweisen möchte.

Am Aschermittwoch, 01.03.2017, 19.00 Uhr lädt der Verein alle Aktiven zum traditionellen Heringsessen in das Vereinsheim, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel ein. Der Verein bedankt sich damit bei seinen Aktiven für ihren Einsatz in der gerade beendeten Kampagne.

Feierlich wird es dann am Samstag, 04.03.2017, 19.30 Uhr wenn verdiente und langjährig aktive Mitglieder geehrt werden. Zum letzten Mal in dieser Kampagne legen die Aktiven ihre Orden an - und einige erhalten neue Auszeichnungen. Auch in diesem Jahr wird Frohsinn-Chef Stephan Remes an einige Mitglieder wieder hohe närrische Auszeichnungen vergeben - die Goldene Flamme für zehn Jahre und Sonderorden für langjährige aktive Fastnacht. Remes : "Wir schauen auf eine sehr erfolgreiche Kampagne mit tollen Veranstaltungen und begeistertem Publikum zurück. Das wollen wir gemeinsam feiern und denen unsere Anerkennung ausdrücken, die mit ihrer Arbeit den Verein ausmachen." Beginn des Ordensfestes ist 19.30 Uhr im Vereinsheim Frohsinn, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel.


21.02.17 Pressemeldung Frohsinn
Taunus Sparkasse und Frohsinn laden zur
Rosenmontagsparty
 

Nach dem erfolgreichen Rathaussturm übernehmen Orschels Narren jetzt auch noch die Taunus Sparkasse am Epinay-Platz. Die Taunus Sparkasse und der Karnevalverein Frohsinn laden in diesem Jahr erstmals zu einer Rosenmontagsparty in die Filiale am Epinay-Platz in Oberursel. Ab 11.11 Uhr am Rosenmontag, 27.02.2017 gibt es in der Sparkasse ein Programm für junge und alte Narren. Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse und Stephan Remes, Vorsitzender des Frohsinn, hatten gemeinsam die Idee am Tag nach dem großen Karnevalszug ein närrisches Programm für alle Narren anzubieten. Feierfreudige finden damit endlich einen Auftakt für die Feiern der beiden närrischen Tage vor Aschermittwoch. Zu der Veranstaltung ist jedermann herzlich eingeladen, Kostüme sind selbstverständlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist mit Kräppeln, Sekt und nicht-alkoholischen Getränkenbestens gesorgt.
 
Programm
11:11 Uhr      Begrüßung und Eröffnung durch Oliver Klink,
                     Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse
                     und Stephan Remes, erster Vorsitzender des
                     Karnevalvereins Frohsinn
 
11:20 Uhr      Gardetanz der Tanzgarde des KV Frohsinn
 
11:45 Uhr      Büttenvortrag „Wenn einer eine Reise tut“
                     Betty Marris
 
12:10 Uhr      Funkentanz des Tanzmariechens des
                     KV Frohsinn Letizia Casale
 
12:30 Uhr      Gesangsvortrag „Fastnacht-Party-Power“
                     mit den Frohsinn-Sängern
 
13:10 Uhr      Endabsage und Verabschiedung durch
                     Stephan Remes
Ausklang bei Musik, Kräppel, Sekt und Getränken.


14.02.17 Pressemeldung Frohsinn
Kinder-Mitmach-Sitzung beim Frohsinn
Karten können vorab reserviert werden

 

Am Fastnachtssamstag, 25.02.2017 beginnt um 14.11 Uhr im Vereinshaus Frohsinn, Frohsinn-Weg 1, die große "Kinder-Mitmach-Sitzung". Eintrittskarten gibt es für 1,50 Euro am Veranstaltungstag im Vereinshaus. Auf die kleinen und großen Narren wartet an diesem Nachmittag ein abwechslungsreiches Programm.
 
Der Frohsinn ist besonders stolz auf seinen närrischen Nachwuchs, der nicht zuletzt auch auf der Stadthallen-Bühne sein Können unter Beweis gestellt hat. Bei der Kinder-Mitmach-Sitzung wird Kindern (und Eltern) ein buntes Programm zum Zuschauen und Mitmachen geboten.
 
Die Kinder-Mitmach-Sitzung hat sich in den letzten Jahren zum absoluten Renner bei Jung und Alt entwickelt. Aber es gab es in den letzten Jahren immer wieder einmal traurige Gesichter, wenn die kleinen Gäste bereits kurz nach Veranstaltungsbeginn vor ausverkauftem Haus standen und unverrichteter Dinge wieder gehen mussten. Dieses Mal kann man bereits vorab Karten per Mail bestellen. Bitte eine Mail an  konfetti@karnevalverein-frohsinn.de schreiben und mitteilen, wieviel Karten benötigt werden. Bezahlt wird dann wie gewohnt an der Tageskasse.


10.01.17 Pressemeldung Frohsinn
Abtanzen mit SO GREEN beim Frohsinn
Vorverkauf für "Oase - Just green" beginnt

 

"Oase - Just green" heißt es dieses Jahr bei der Hausparty des Frohsinn. SO GREEN, eine der angesagtesten Party-Bands spielt live, und "Voll auf Grün" setzt der Frohsinn in seinem Wappen ohnehin. "Abtanzen in 1001 Nacht" können feierfreudige Narren am Samstag, 18 .Februar 2017 ab 20.11 Uhr im Vereinshaus Frohsinn, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel. Einlaß ist um 19.11 Uhr. Der Eintritt kostet 11,- Euro, Karten gibt es im Vorverkauf ab Freitag, 13 Januar 2017 bei Tabak Carree Rhode- City in der Kumeliusstrasse 6 sowie auch bei Tabak Carree Rhode im Camp King, George-C.-Marshall-Ring 34. Zusätzlich biuetet der Verein auch eine Online-Bestellmöglichkeit für die Tickets unter kartenservice@karnevalverein-frohsinn.de an.
 
Für eine Nacht verwandelt sich das Vereinshaus des Frohsinn in einen orientalischen Basar mit dem Flair von 1001 Nacht. Stephan Remes, Vorsitzender des Frohsinn verspricht: "Wir machen eine super Fastnachtsparty mit Live-Musik von SO GREEN, Cocktailbar, Lightshow und Disco. Wir freuen uns, wenn viele Gäste verkleidet kommen, es gibt aber keinen Kostümzwang.", sagt Remes. Für Essen und Trinken sei bestens gesorgt. "Mitbringen müssen unsere Gäste nur viel gute Laune, damit wir gemeinsam eine richtig klasse Party feiern können."
 
Zu SO GREEN heißt es in einer Presseinformation der Band: Mit ihrem Schwiegermutter-Charme touren Jan (Vocals), Oliver (Gitarre), Julian (Bass), Matze (Keyboards), Tobi (Gitarre) und Ben (Drums) nicht nur live durch die Nation. SO GREEN ist auch die offizielle „FFH Band“. Deshalb kann man die 6 Jungs auch regelmäßig auf Hessens größtem Radiosender, Hit Radio FFH, hören. Auch Größen der Entertainment-Branche haben bereits ein Auge auf SO GREEN geworfen. So haben sich bereits Mario Barth (in 2011) und auch Bülent Ceylan (in 2012) den rockigen Sound der Jungs für ihre Stadiontourneen gesichert. Fast schon legendär sind die SO GREEN „Disco-Medleys“, bei denen die Band Disco-Hits aller Jahrgänge spektakulär kombiniert. Gepaart mit verblüffenden Eigeninterpretationen großer Hits steht die Party-Ampel beim Publikum deshalb permanent auf SO GREEN.
 
Pressebilder:
http://so-green.de/SOGREEN/CONTACT_files/Pressebilder_SoGreen.zip


09.01.17 Pressemeldung Frohsinn
Dreimal Helau für Familien und Senioren
beim Frohsinn
 

Der Karnevalverein Frohsinn ist in diesem Jahr erneut Veranstalter der Familien- und Senioren-Sitzung im der Stadthalle. Am Sonntag, 12.02.2017 sind Familien und Senioren herzlich eingeladen, ab 14.11 Uhr (Einlass 13.11 Uhr) die Glanzlichter des diesjährigen Frohsinn-Programms zu erleben. Im Eintrittspreis von 10,- Euro sind nicht nur ca. 2,5 Stunden buntes närrisches Programm, sondern auch für alle Besucherinnen und Besucher 1 Tasse Kaffee und ein Kreppel inbegriffen. Der Vorverkauf beginnt am kommenden Montag.
 
"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Unterstützung von Sponsoren diese bei vielen Menschen beliebte Veranstaltung ausrichten können," erklärt der Vorsitzende des Frohsinn, Stephan Remes. "Wir bieten den Besuchern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit den Glanzlichtern aus unserer diesjährigen Bühnenshow in der Stadthalle, ganz besonders zusammen gestellt für Familien und ältere Bürger." In den letzten Jahren habe sich diese Sitzung zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt. Remes: "Es macht bestimmt Sinn, sich rasch um Karten zu bemühen, zumal wir pro Tisch lediglich 10 statt 12 Karten verkaufen, damit auch Besucher mit Rollstühlen und Gehhilfen die Sitzung bequem geniessen können.
 
Der Kartenvorverkauf für die Seniorensitzung beginnt am Montag, 16.01.2017 im Seniorentreff Altes Hospital, immer zu den normalen Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag: von 14:00 - 17:00
Seniorentreff Altes Hospital, Hospitalstraße 9).


21.11.16 Pressemeldung Frohsinn
Frohsinn-Vorverkauf startet am Weihnachtsmarkt
Vorverkauf zunächst in der Stadthalle, ab Anfang Dezember in der Stadtbücherei


Der Vorverkauf für die Großen Prunksitzungen des KV Frohsinn beginnt am Samstag, 26.11.2016, 12 – 14 Uhr, im Garderobenbereich der Stadthalle Oberursel.
 
Die Sitzungen finden am Freitag, 03.02.2017; am Samstag, 04.02.2017 und am Samstag, 11.02.2017 statt, die Eintrittspreise betragen unverändert für die Freitagssitzung 21,50 EUR und für die beiden Samstagssitzungen 24,50 EUR. Frohsinn-Chef Stephan Remes: "So kann man einen stimmungsvollen Bummel über den Weihnachtsmarkt mit dem Kauf eines ganz besonderen Geschenks verbinden. Mit einer Eintrittskarte für unsere Sitzungen verschenkt man Spaß und Lebensfreude in der dunkelsten und kältesten Zeit des Jahres."

Ab Samstag, 03.12.2016 - Samstag, 17.12.2016 und ab Samstag, 07.01.2017 geht der Vorverkauf der Restkarten für die Sitzungen in der Stadtbücherei am Marktplatz weiter.


07.11.16 Pressemeldung Frohsinn
Net schon wieder Fastnacht
Frohsinn eröffnet Kampagne 2016/17

 
Mit dem Stoßseufzer "Net schon wieder Fastnacht!" eröffnet der Karnevalverein Frohsinn die Kampagne 2016/17 und läd zur Eröffnungssitzung am Samstag, 12.11.2016 um 19,30 Uhr in sein Vereinshaus, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel. Karten zum Preis von 8,- Euro gibt es an der Abendkasse.

Die Aktiven des Vereins haben in den letzten Wochen und Monaten fleißig geprobt und sich auf die Kampagne vorbereitet. Stephan Remes, Vorsitzender des Frohsinn, verspricht ein buntes und abwechslungsreiches Programm. "'Net schon wieder Fastnacht' hört man auch in unseren Reihen, wenn es im November ernst wird. Aber das wird wenn es es losgeht ganz schnell durch das Gefühl 'Endlich wieder Fastnacht' abgelöst. Wie das geschieht und dass man auch Fastnachtsmuffel bekehren kann, zeigen wir in unserem Programm, zu dem alle Korporationen des Vereins beitragen." Dass manche Politiker und andere Aktive im gesellschaftlichen Leben der Brunnenstadt ebenfalls "Net schon wieder Fastnacht" seufzen, kann Remes nachvollziehen. "Sie haben uns das ganze Jahr über wieder fleißig Stoff geliefert und dürfen sich jetzt den Narrenspiegel vorhalten lassen."


28.10.16 Pressemeldung Frohsinn
Der Kleine Rat (KR) speckt ab - und beginnt den Vorverkauf mit leckerer Wildbratwurst!
 
Auch in diesem Jahr lädt der Kleine Rat des Karnevalverein Frohsinn die Fans der "etwas anderen Fastnacht" wieder zu Sitzungen ein. "Mir specke ab - vegan - vollfett - antidepressiv" kündigen die Aktiven ihr diesjähriges Programm an. Die Sitzungen finden am Freitag, 18.11.2016, 20.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) und am Samstag, 19.11.2016, 19.00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr) im im Vereinhaus Frohsinn, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel statt.

Es wird allerlei abgespeckt, verrät Jörg Steden, der Korporationsführer des KR. Da geht's um Schlankheitswahn, Schönheitsfimmel und auch um manche politische "Abspeckerei", die die Brunnenstadt in den letzten Monaten bewegt hat. Abgespeckt hat der KR in diesem Jahr auch beim Eintrittspreis. 17,- Euro kostet die Karte, beinhaltet dieses Jahr aber kein Essen. Das leckere KR-Buffett wird selbstverständlich trotzdem angeboten, muss allerdings extra bezahlt werden. Damit folge man der Anregung vieler Gäste, berichtet Jörg Steden.

Der Vorverkauf für die Sitzungen startet am Samstag, 29.10.2016 am Halloween-Stand des KR in der Kumeliusstrasse. Um den Gästen das Anstehen nach Eintrittskarten angenehmer zu gestalten, werden leckere Wildsau-Bratwürste aus der Region gegrillt und verkauft, berichtet Jörg Steden augenzwinkernd. Ab Montag, 31.10.2016 gibt es die Karten dann an den bewährten Vorverkaufsstellen "Schlüsseldienst Weber, Feldbergstr. 33" und "Tabak-Carree Rhode", Camp-King-Carree in Oberursel.


25.10.16 Pressemeldung Frohsinn
KR grillt Wildsauwurst bei Halloween
 
Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Kleine Rat wieder mit eigenem Stand an Halloween am kommenden Samstag, 29.10.2016. Ab 12.00 Uhr servieren die Narren aus den Reihen des Frohsinn an ihrem Stand in der Kumeliusstrasse frisch gegrillte leckere Wildsau-Bratwürste aus der Region, Getränke und weitere Spezialitäten.

Ausserdem gibt's Informationen zu den Aktivitäten des KR in der kommenden Kampagne. "Was es nicht geben wird, sind Gruselclowns. Wir Narren vom KR zeigen unser Gesicht und verbreiten gute Laune!" verspricht der Korporationsführer des Kleinen Rates, Jörg Steden.


15.04.16 Pressemeldung Frohsinn
Jubiläum feiern und anderen helfen!
30 Jahre Marktweiber des Kleinen Rates

 
Die Marktweiber des Kleinen Rates (KR) sind von den Sitzungen des Frohsinn kaum wegzudenken. Mit Charme, Schmäh und Gesang karikieren sie das kleine und große Geschehen in der Brunnenstadt und scheuen sich auch nicht davor, sich gehörig selbst auf die Schippe zu nehmen. Die Damen feiern in diesem Jahr ihr 30 jähriges Jubiläum.

Grund zu feiern also. Christine Steden, Sprecherin der Formation: "Wir wollen uns aber nicht selbst feiern. Gerade wenn es einem gut geht sollte man an Mitmenschen denken, die auf der Schattenseite stehen." Daher haben die Jubilare fleißig Gewinne für eine große Jubiläumstombola gesammelt, deren Reinerlös dem Hospiz St. Barbara zugute kommt. Die Tombola werden sie beim Stand des Kleinen Rates während der Autoschau "Autos in der Allee" am 23. und 24. April auf dem Rathausplatz aufbauen. Attraktive Preise winken, wenn man ein Los zum Preis von 2,- Euro erwirbt. Christine Steden: "Hauptpreis ist ein Cabrio-Wochenende, das uns das Autohaus Koch gespendet hat. Aber auch sonst wird fast jedes Los mit einem kleinen oder großen Gewinn belohnt." und fügt augenzwinkernd hinzu: "Nieten gibt's bei uns nur ganz wenige."

Der Kleine Rat steht bereits zum zweiten Mal während der AiA mit seinem Stand auf dem Rathausplatz, grillt Würstchen, verkauft Kuchen und versorgt die Besucher der Veranstaltung mit Getränken. KR-Chef Jörg Steden: "Das ist der beste Platz um eine Pause zu machen und neue Kraft zu tanken, bevor man sich wieder ins Gewimmel stürzt und die ausgestellten Traumautos bewundert." Der KR-Stand hat während der Marktzeiten von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.


04.04.16 Pressemeldung Frohsinn
Nach der Kampagne ist vor der Kampagne
 
Damit die öffentlichen Auftritte erfolgreich sind, muss vorher fleißig geübt werden. Das gilt auch für die DrumKids und die Jugendbrassband des Frohsinn. Daher starten beide Formationen nach kurzer Pause jetzt wieder ihr regelmässiges Training. Marc Ladehoff, Korporationsführer der Brassband ermuntert daher Eltern, ihre Kinder jetzt für das Training anzumelden. "Das ist der richtige Zeitpunkt."

Bei den DrumKids kann man ab einem Alter von 6 Jahren mitmachen. Beigebracht wird den Kid's grundlegendes Taktgefühl beim Trommeln. Die Übungsstunden beginnen wieder nach den Osterferien und sind immer Donnerstags ab 18:30 Uhr im Verheinshaus Frohsinhn, Fohsinn-Weg 1. Neue Mitglieder starten auch gleich in eine Jubiläumskampagne, werden die DrumKids doch in diesem Jahr 20 Jahre alt.

Beginn für die Übungsstunden der Jugendbrassband ist Montag, 11.04.2016. Das Training findet immer Montags und Donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:30 im Vereinshaus, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel statt. Die Band sucht Mitspieler zwischen 10 und 16 Jahren mit und ohne Vorkenntnissen. Wer noch kein Instrument beherrscht, wird mit den Ausbildern gemeinsam ausprobieren welches am besten passt, am meisten Spaß macht. Ausbildung gibt es bei der Jugendbrassband in den Bereichen Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Posaune, Bass (Sousaphon) und Trommel.

Neben der musikalischen Ausbildung und damit verbundenen Bühnenauftritten gibt es aber für die Mitglieder auch viel Spaß bei gemeinsamen Aktivitäten. Denn, so Marc Ladehoff, wer gut zusammen musizieren will, der sollte auch gemeinsam Spaß in der Freizeit haben. Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Brassband: www.brassband-frohsinn.de. Kontaktadresse: marc.ladehoff@brassbandfrohsinn.de.


23.02.16 Pressemeldung Frohsinn
Große Garde startet Training für nächste Kampagne
Neue Tänzerinnen sind herzlich willkommen

 
Nach der Kampagne ist vor der Kampagne. Das gilt auch für die Große Garde des Frohsinn, die in der letzten Kampagne mit ihren Auftritten bei vielen Veranstaltungen das Publikum begeisterte (Foto). Um solche Erfolge feiern zu können, muss vorher fleißig trainiert werden. Deshalb beginnt die Große Garde ab sofort mit dem Training für die Kampagne 2016/17. Jetzt ist der beste Zeitpunkt für Tanzbegeisterte neu in die Gruppe einzusteigen, betont Korporationssprecherin Sabrina Wilkinson.
 
Sabrina Wilkinson: "Wir trainieren immer am Mittwoch von 18 bis 20 Uhr im Vereinshaus Frohsinn. Bei uns kann man  ab 15 Jahren mitmachen. Die wichtigste Vorraussetzung ist Spaß am Tanzen." Besonders stolz sind die jungen Damen darauf, dass sie ihre Tänze von Anfang an selbst entwickeln und choreographieren. Alle Tänze entstehen als Gemeinschaftsprojekt, jedes Mitglied der Gruppe kann eigene Ideen einbringen. Natürlich steht Sabrina Wilkinson auch vorab gern für Nachfragen zur Verfügung. Kontakt Sabrina Wilkinson unter Mail: grossegarde@karnevalverein-Frohsinn.de oder telefonisch 015786767584.


15.02.16 Pressemeldung Frohsinn
Feierliches Ende der Kampagne beim
Frohsinn-Ordensfest
 
Ein letztes Mal in der Kampagne 2015/16 haben die Aktiven des Karnevalvereins Frohsinn ihre Orden umgehängt um beim Ordensfest in feierlichem Rahmen verdienten Aktiven zu danken und die Kampagne zu beenden. Stephan Remes, 1. Vorsitzender des Karnevalvereins Frohsinn blickte in strahlende Gesichter, als er die erschienenen Fastnachter begrüßte und ihnen Respekt und Anerkennung für eine erfolgreiche Kampagne zollte. Ausverkaufte Säle, positive Kritik vom Publikum und der Presse und gleich vier Zugpreise für Frohsinn-Gruppen beim großen Oberurseler Karnevalszug nannnte er als Belege für den Erfolg der gemeinsamen Anstrengungen.

"Diese Leistungen sind das Ergebnis der Arbeit von ganz vielen Aktiven. Die, die in der zu Ende gehenden Kampagne auf besondere Jubiläen zurückblicken konnten, ehren wir beim Ordensfest." erläuterte Stephan Remes. Der Verein unterscheidet dabei zwischen Ehrungen für Zugehörigkeit im Verein und Ehrungen für langjährige Aktivität in der Fastnacht. Dieses Mal standen Ehrungen mit der Goldenen Flamme für 10 Jahre aktive Fastnacht und Sonderorden für 33 Jahre aktive Fastnacht auf dem Programm. Zunächst ehrten die Frohsinn-Sänger ihren musikalischen Leiter Ronald Fries, der diese Funktion seit 25 Jahren ausübt. Frohsinn-Sitzungspräsident Klaus-Peter Hieronymi erhielt von Konfetti eine Goldene Nadel für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Korporation.

Besonders stolz war Stephan Remes gleich vier junge Damen mit der Goldenen Flamme ehren zu können, die als Minis im Alter von 5 Jahren begonnen hatten und seither aktiv im Verein sind. Julia Neitzel ist heute aktiv in Jugendbrassband und Brasband, Janina Coy tanzt inzwischen in der Tanzgarde, Letizia Casale tanzt ebenfalls in der Tanzgarde und begeisterte das Publikum in diesem Jahr als Nachwuchs-Funkenmariechen mit anspruchsvollem Solotanz. Michelle Wilkinson gehört nicht nur mittlerweile der Großen Garde an, sondern auch zum festen Stamm der Wortvortragenden. Goldene Flammen gab es ausserdem für Roland Ruppel und Michael Sauer. Roland Ruppel ist als Wortvortragender im Kleinen Rat und zusätzlich bei den Frohsinn-Sängern aktiv. Den Sängern gehört auch Michael Sauer an, der neben seinen Bühnenauftritten als Korporationsführer die Geschicke der erfolgreichen Korporation lenkt.

Sonderorden für 33 Jahre aktive Fastnacht erhielten Ulfert Hahn und Salvatore Fois. Ulfert Hahn spielt Trompete in der Brassband, war lange Jahre Korporationsführer und hatte verschiedene Funktionen im Vorstand des Frohsinn. Salavatore Fois ist seit 33 Jahren aktives Mitglied bei den Frohsinn-Sängern. "Allen gemeinsam ist, dass sie über ihre Bühnen-Aktivitäten hinaus immer hilfsbereit im Verein sind. Der Verein ist stolz auf solche Mitglieder.", betonte Stephan Remes. Eine Überraschung gab es für Max Kuntsche. Obwohl kein Vorstandsmitglied mehr, ist er immer wieder bereit Projekte für den Verein zu planen, organisieren und durchzuführen. So war er wochenlang mit Vorbereitung und Durchführung des Jubiläumsfestes "125 Jahre Frohsinn" im Juli 2015 beschäftigt. Für dieses außergewöhnliche Engagement erhielt er nicht nur den Jubiläumsorden der Interessengemeinschaft mittelrheinischer Karneval, sondern auch minutenlange Standing Ovations der versammelten Frohsinn-Schar.


15.02.16 Pressemeldung Frohsinn
Minis starten Training für die nächste Kampagn
nach kurzer Pause
Interessenten sind herzlich willkommen
 
In der Kampagne 2015/16 begeisterten die Frohsinn-Minis als Ghostbusters das Publikum in der Stadthalle (Foto anbei) und bei vielen weiteren Auftritten. Um solche Erfolge feiern zu können, muss vorher fleißig trainiert werden. Daher gilt auch für die Jüngsten im Frohsinn: Nach der Kampagne ist vor der Kampagne!
  
Nach einer kurzen Trainingspause über Ostern werden die Minis am Dienstag, 12.04.2016 das neue Training für die Kampagne 2015/16 einläuten. Wie gewohnt treffen sich die jungen Tänzerinnen und Tänzer in der Zeit zwischen 17.00 und 18.30 Uhr im Vereinshaus Frohsinn. Die Trainerinnen der Minis, Alexandra Camus und Ana Veiga-Gennert würden sich freuen neue Interessenten begrüßen zu können: "Wer jetzt einsteigt, kann den Tanz für die nächste Kampagne von Anfang an mit lernen und gezielt gefördert werden. So haben alle unsere jungen Künstler die besten Voraussetzungen später auf den großen Bühnen Erfolge zu feiern." Es gibt es noch freie Plätze bei den Minis, da einige Tänzerinnen in die Tanzgarde gewechselt sind. Willkommen sind Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 10 Jahren. Gardetanz wird beim Frohsinn in drei Formationen praktiziert, die altersmässig gestaffelt sind, Minis, Tanzgarde und Große Garde. Interessenten sind herzlich eingeladen zum Training am 12.04. ins Vereinshaus Frohsinn, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel zu kommen. Natürlich stehen die Trainerinnen auch vorab gern für Nachfragen zur Verfügung. Kontakt Alexandra Camus unter Mail: camusalexandra@hotmail.com oder telefonisch 0160 97543185.


03.02.16 Pressemeldung Frohsinn
Zum Ende der Kampagne gibt's beim Frohsinn
Heringe und Orden
 
Am Aschermittwoch ist alles vorbei...? Nicht beim Frohsinn. Bevor die Aktiven des Frohsinn nach dem Fastnachtszug ihre Orden und Kostüme wegpacken gibt es aber noch zwei Veranstaltungen zum Abschluß der Kampagne, auf die ich Sie gern hinweisen möchte.

Am Aschermittwoch, 10.02.2016, 19.00 Uhr lädt der Verein alle Aktiven zum traditionellen Heringsessen in das Vereinsheim, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel ein. Der Verein bedankt sich damit bei seinen Aktiven für ihren Einsatz in der gerade beendeten Kampagne.

Feierlich wird es dann am Samstag, 13.02.2016, 19.30 Uhr wenn verdiente und langjährig aktive Mitglieder geehrt werden. Zum letzten Mal in dieser Kampagne legen die Aktiven ihre Orden an - und einige erhalten neue Auszeichnungen. Auch in diesem Jahr wird Frohsinn-Chef Stephan Remes an einige Mitglieder wieder  hohe närrische Auszeichnungen vergeben - die Goldene Flamme für zehn Jahre und Sonderorden für langjährige aktive Fastnacht. Remes : "Wir schauen auf eine sehr erfolgreiche Kampagne mit tollen Veranstaltungen und begeistertem Publikum zurück. Das wollen wir gemeinsam feiern und denen unsere Anerkennung ausdrücken, die mit ihrer Arbeit den Verein ausmachen." Beginn des Ordensfestes ist 19.30 Uhr im Vereinsheim Frohsinn, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel.


19.01.16 Pressemeldung Frohsinn
Abtanzen mit SO GREEN und Disco beim Frohsinn
Vorverkauf für "Oase - Just green" beginnt

 
"Oase - Just green" heißt es auch dieses Jahr bei der Hausparty des Frohsinn. SO GREEN, eine der angesagtesten Party-Bands spielt live, und "Voll auf Grün" setzt der Frohsinn in seinem Wappen ohnehin. "Abtanzen in 1001 Nacht" können feierfreudige Narren am Samstag, 30.Januar 2016 ab 20.11 Uhr im Vereinshaus Frohsinn, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel. Einlaß ist um 19.11 Uhr. Der Eintritt kostet 11,- Euro, Karten gibt es im Vorverkauf ab sofort bei Tabak Carree Rhode- City in der Kumeliusstrasse 6 sowie auch bei Tabak Carree Rhode im Camp King, George-C.-Marshall-Ring 34.

Für eine Nacht verwandelt sich das Vereinshaus des Frohsinn in einen orientalischen Basar mit dem Flair von 1001 Nacht. Stephan Remes, Vorsitzender des Frohsinn verspricht: "Wir machen eine super Fastnachtsparty mit Live-Musik von SO GREEN, Cocktailbar, Lightshow und Disco. Wir freuen uns, wenn viele Gäste verkleidet kommen, es gibt aber keinen Kostümzwang.", sagt Remes. Für Essen und Trinken sei bestens gesorgt. "Mitbringen müssen unsere Gäste nur viel gute Laune, damit wir gemeinsam eine richtig klasse Party feiern können." Zu SO GREEN heißt es in einer Presseinformation der Band: Mit ihrem Schwiegermutter-Charme touren Jan (Vocals), Oliver (Gitarre), Julian (Bass), Matze (Keyboards), Tobi (Gitarre) und Ben (Drums) nicht nur live durch die Nation. SO GREEN ist auch die offizielle „FFH Band“. Deshalb kann man die 6 Jungs auch regelmäßig auf Hessens größtem Radiosender, Hit Radio FFH, hören. Auch Größen der Entertainment-Branche haben bereits ein Auge auf SO GREEN geworfen. So haben sich bereits Mario Barth (in 2011) und auch Bülent Ceylan (in 2012) den rockigen Sound der Jungs für ihre Stadiontourneen gesichert. Fast schon legendär sind die SO GREEN „Disco-Medleys“, bei denen die Band Disco-Hits aller Jahrgänge spektakulär kombiniert. Gepaart mit verblüffenden Eigeninterpretationen großer Hits steht die Party-Ampel beim Publikum deshalb permanent auf SO GREEN.


14.01.16 Pressemeldung Frohsinn
Kinder-Mitmach-Sitzung beim Frohsinn
Karten können vorab reserviert werden

 
Am Fastnachtssamstag, 06.02.2016 beginnt um 14.11 Uhr im Vereinshaus Frohsinn, Frohsinn-Weg 1, die große "Kinder-Mitmach-Sitzung". Eintrittskarten gibt es für 1,50 Euro am Veranstaltungstag im Vereinshaus. Auf die kleinen und großen Narren wartet an diesem Nachmittag ein abwechslungsreiches Programm.
 
Der Frohsinn ist besonders stolz auf seinen närrischen Nachwuchs, der nicht zuletzt auch auf der Stadthallen-Bühne sein Können unter Beweis gestellt hat. Bei der Kinder-Mitmach-Sitzung wird Kindern (und Eltern) ein buntes Programm zum Zuschauen und Mitmachen geboten.
 
Die Kinder-Mitmach-Sitzung hat sich in den letzten Jahren zum absoluten Renner bei Jung und Alt entwickelt. Aber es gab es in den letzten Jahren immer wieder einmal traurige Gesichter, wenn die kleinen Gäste bereits kurz nach Veranstaltungsbeginn vor ausverkauftem Haus standen und unverrichteter Dinge wieder gehen mussten. Dieses Mal kann man bereits vorab Karten per Mail bestellen. Bitte eine Mail an  konfetti@karnevalverein-frohsinn.de schreiben und mitteilen, wieviel Karten benötigt werden. Bezahlt wird dann wie gewohnt an der Tageskasse.


04.01.16 Pressemeldung Frohsinn
Dreimal Helau für Familien und Senioren
beim Frohsinn

 
Der Karnevalverein Frohsinn ist in diesem Jahr erneut Veranstalter der Familien- und Senioren-Sitzung im der Stadthalle. Am Sonntag, 24.01.2016 sind Familien und Senioren herzlich eingeladen, ab 14.11 Uhr (Einlass 13.11 Uhr) die Glanzlichter des diesjährigen Frohsinn-Programms zu erleben. Im Eintrittspreis von 10,- Euro sind nicht nur ca. 2,5 Stunden buntes närrisches Programm, sondern auch für alle Besucherinnen und Besucher 1 Tasse Kaffee und ein Kreppel inbegriffen. Der Vorverkauf beginnt am kommenden Montag.
 
"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Unterstützung von Sponsoren diese bei vielen Menschen beliebte Veranstaltung ausrichten können," erklärt der Vorsitzende des Frohsinn, Stephan Remes. "Wir bieten den Besuchern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit den Glanzlichtern aus unserer diesjährigen Bühnenshow in der Stadthalle, ganz besonders zusammen gestellt für Familien und ältere Bürger." In den letzten Jahren habe sich diese Sitzung zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt. Remes: "Es macht bestimmt Sinn, sich rasch um Karten zu bemühen, zumal wir pro Tisch lediglich 10 statt 12 Karten verkaufen, damit auch Besucher mit Rollstühlen und Gehhilfen die Sitzung bequem geniessen können.
 
Der Vorverkauf läuft ab dem 11.01.2016 von Montag bis Donnerstag, jeweils von 14.00 – 17.00 Uhr und Freitag von 9.00 - 13.00 Uhr im Seniorentreff Altes Hospital, Hospitalstraße 9.


03.11.15 Pressemeldung Frohsinn
Kampagnenstart in der Taunus Sparkasse.
 
Am Mittwoch, 11.11.2015 um 14.11 Uhr gibt es in Oberursel eine Premiere. Erstmals wird die närrische Kampagne vom Karnevalverein Frohsinn und der Taunus Sparkasse gemeinsam eröffnet werden.

Die Idee hatte Oliver Klink, Vorstandssvorsitzender der Taunuss Sarkasse als Schirmherr des Jubiläums "125 Jahre Frohsinn". Stephan Remes, der Erste Vorsitzende des Vereins war spontan begeistert. Mit einer kleinen Fastnachtshow aus Tanz, Gesang und Vortrag werden sich die Narren in der Regionaldirektion der Taunus Sparkasse am Oberurseler Epinay-Platz für die "ultrakurze Kampagne", die bereits am 10. Februar 2016 wieder vorbei sein wird, warmschunkeln.

Der Leiter der Regionalfiliale am Epinay Platz, Thomas Blasini, freut sich schon sehr auf die närrische Premiere in seiner Filiale. "Seit 125 Jahren macht der „Frohsinn“ Oberursel und die ganze Region nicht nur ein gutes Stück bunter, sondern schlicht lebenswerter. Feiern Sie gemeinsam mit uns und dem Frohsinn die Eröffnung der Kampagne 2015/2016. Selbstverständlich bei Kräppeln und erfrischenden Getränken.", lädt die Taunus Sparkasse zum Fastnachts-Opening am Epinay-Platz ein.


26.10.15 Pressemeldung Frohsinn
KRass Tanken beim Kleinen Rat
Vorverkauf beginnt am 31.10. am Halloween-Stand in der Kumeliusstrasse
 
Die Karnevalisten des Kleinen Rates sind startbereit. In dieser Kampagne gibt's die "Fassenachts-Show mit dem Spaß-Kraftstoff" zu sehen. Und der ist "unverbleit, okanstark, explosiv". Da gilt es rasch einen Platz an der Zapfsäule zu reservieren, damit der eigene Lachmotor für die dunkle Jahreszeit bestens getunt wird. Ab kommenden Samstag, 31.10.2015 kann man sich sein Ticket sichern, denn dann startet der Vorverkauf für die beiden KR-Sitzungen, die am Freitag, 20.11. und am Samstag, 21.11.2015 im Vereinshaus Frohsinn stattfinden.
 
Die KR-Aktiven brennen darauf ihrem Publikum die wundersamen Begebenheiten vorzustellen, die übers Jahr an der "letzten Tankstelle vor Bad Homburg" passieren. Manches wird den Gästen bekannt vorkommen, wie KR-Chef Jörg Steden sagt: "So viel Narretei wie in Oberursel das ganze Jahr über gibt's selbst an der belebtesten Autobahntanke Deutschlands kein zweites Mal." Und so werden Marktweiber, Männerballett, Protokoller und die übrigen Protagonisten mit spitzer Feder und Zunge das Geschehen in der Taunusstadt karikieren.
 
Neu ist dieses Mal, dass die Gäste mit dem Kauf der Karte einen festen Sitzplatz reservieren. "Das Gedrängel vor der Eingangstür ersparen wir uns und unseren Gästen,", erläutert Jörg Steden. "Aber wer mit einer Gruppe kommt und zusammen sitzen will, der sollte sich sputen und ganz rasch seine Plätze reservieren." rät der KR-Chef.
 
Wie immer bietet der KR seinen Gästen die "Fastnacht der etwas anderen Art", also ohne Elferrat und Gardetanz, dafür aber mit viel Comedy, Sketchen, Klamauk und Kokolores. Und wie immer gibt es zur Stärkung der Gäste vor Sitzungsbeginn das legendäre KR-Buffet. Die Sitzungen finden statt am Freitag, 20.11.2015, 20.00 (Einlaß 18.30) und am Samstag, 21.11.2015, 19.00 (Einlaß 17.30) im Vereinshaus Frohsinn, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel. Karten gibt es am 31.10.2015 zum Preis von 25,- Euro (incl. Buffet) am Halloween-Stand des Kleinen Rates in der Kumeliusstrasse. Ab Montag, 2.11.2015 kann man sich seine Karte in den bekannten Vorverkaufsstellen bei Schlüssel-Service Weber, Feldbergstr. 33 und im "Tabak Carree Rhode", Camp King Carree sichern.


01.09.15 Pressemeldung Frohsinn
125 Jahre Frohsinn - Dachverband gibt sich die Ehre.
 
Am kommenden Wochenende veranstaltet die Interessengemeinschaft mittelrheinischer Karneval (I.G.M.K.), der Dachverband der Karnevalsvereine der Region, ihre Jahrestagung beim Karnevalverein Frohsinn. Aus Anlaß des 125-jährigen Vereinsjubiläums wurden die Oberurseler ausersehen die Tagung auszurichten. Stephan Remes, Erster Vorsitzender des Frohsinn: "Dass Vertreter aus weit über 100 Karnevalsvereinen von Mainz bis Oberhessen bei uns zu Gast sein werden ist eine Ehre, über die wir uns freuen. Bereits bei unserem 100-Jährigen waren wir Gastgeber der Jahrestagung."
 
Neben Beratungen des Präsidiums und Informationen und Hilfestellungen für das tägliche Vereinsleben steht am Sonntag, 6. September 2015 ab 10.00 Uhr im Vereinshaus Frohsinn auch die Neuwahl des Präsidiums auf dem Programm. Kandidat für das Amt des Präsidenten ist der bisherige kommissarische Präsident Dietmar Jerger aus Eschborn. "Ein guter Freund und Wegbegleiter des Frohsinn,", wie Stephan Remes betont.
 
Mit über 440 Vereinen und Gesellschaften ist die I.G.M.K. der größte der 36 Regionalverbände des Bundes Deutscher Karneval. In den acht Bezirken Mainz/Rheinhessen, Frankfurt/Main, Darmstadt/Odenwald, Main/Kinzig, Mittelrhein/Nahe, Main/Taunus, Oberhessen und Wiesbaden/Rheingau trägt die I.G.M.K. Verantwortung für die traditionsbewusste Pflege des gesamten Fachtsnachtsbrauchtums.
 
Die Tagung beginnt am Sonntag, 6. September 2015, 10.00 Uhr im Vereinsheim Frohsinn, Frohsinn-Weg 1, Oberursel. Zu Beginn wird Bürger- meister Hans-Georg Brum die Gäste begrüßen.


13.07.15 Pressemeldung Frohsinn
Ökumenischer Familiengottesdienst beim
Frohsinn-Jubiläumsfest.

 
Am Sonntag, 19. Juli 2015 veranstaltet der Karnevalverein Frohsinn aus Anlaß seines 125-jährigen Jubiläums ein großes Familienfest mit vielen Attraktionen für Jung und Alt.

Eröffnet wird das Fest um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Familiengottesdienst, gestaltet von evangelischen und katholischen Christen auf dem Vereinsgelände, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel. Die Ausrichtung des Gottesdienstes hat die evangelische Heilig-Geist-Kirchengemeinde unternommen. In der Heilig-Geist-Kirche findet daher am Sonntag, 19. Juli kein Gottesdienst statt.

Stephan Remes, Vorsitzender des Frohsinn: "125 Jahre Vereinsgeschichte sind ein Anlaß einen Moment innezuhalten und auch derer zu gedenken, die in dieser langen Zeit die Gemeinschaft in unserem Verein geprägt und gestaltet haben. Wir sind Frau Pfarrerin Synek und der Heilig-Geist-Kirchengemeinde sehr dankbar, dass sie so spontan bereit waren ihren Gottesdienst an diesem Sonntag bei und mit uns zu feiern."


07.07.15 Pressemeldung Frohsinn
Das Frohsinn-Festwochenende ist auf der Zielgeraden angekommen. Mit großen Schritten naht der Höhe- punkt des Frohsinn-Jubiläumsjahres, anlässlich des 125-jährigen Vereinsbestehens.
 
Am Wochenende 17. - 19. Juli, feiert der Frohsinn mit Freunden und Gästen auf dem Vereinsgelände im Frohsinn-Weg in Oberursel.
 
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Seit Wochen bestimmen neon-grüne Werbeplakate das Stadtgebiet, die Künstler sind seit langer Zeit unter Vertrag, das Fest-Equipment ist bestellt, viele Gespräche und Verhandlungen wurden geführt, eine extra große Bühne und eine aufwändige Technik sind geordert, Personalpläne wurden erarbeitet und werden besetzt, Sicherheits- und Rettungsdienste sind eingebunden, die Kulissen der Marktplatzhäuser wurden aufgearbeitet und erweitert und noch vieles mehr.
 
Das Programm steht seit langer Zeit und verspricht für alle Altersgruppen, für Partypeople & Musicalfans und für die komplette Familie viel Spaß und beste Unterhaltung.
 
Am Freitag, 17. Juli findet ab 20.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) eine große Schlager-Party statt. Stargast ist „Mickie Krause“, umrahmt wird sein Auftritt von der bekannten Schlager-Rockband „Aber Hossa“. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 22,- Euro ausschließlich über die Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain oder über das Internet unter www.frankfurtticket.de. Natürlich gibt es diese Tickets auch in der Oberurseler Vorverkaufsstelle in der Kumeliusstraße.
 
Am Samstag, 18. Juli steigt ab 20.00 Uhr (Einlass 18.00 Uhr) eine große Musical Gala, die das „E.N.S.E.M.B.L.E VOICE: TEN“ und das „Frohsinn-Ballett“ gemeinsam gestalten. Karten zum Preis von 19,- Euro gibt es im Vorverkauf bei frisch & gut, Vorstadt 6 und im Ticketcenter in der Kumeliusstraße.
 
Am Sonntag, 19. Juli findet dann unter dem Motto „Wir sind Frohsinn“ das große Familienfest auf dem Vereinsgelände statt. Viele Attraktionen für die ganze Familie warten auf die großen und kleinen Besucherinnen und Besucher - Kutschfahrten, Kinderschminken, Spieleparcours und natürlich auch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Begonnen wird der Tag, um 10.30 Uhr, mit einem ökumenischen Familiengottesdienst unter freiem Himmel. Für das leibliche Wohl ist natürlich auf das Beste gesorgt.
 
Besonders freuen sich die Frohsinnmitglieder, dass viele Oberurseler Vereine Ihre Mithilfe zugesagt haben. Hierzu der Frohsinn-Vorsitzende Stephan Remes: „Es ist ein tolles Gefühl, dass unser Jubiläumswochenende von unseren Gästen so angenommen wird. Ganz besonders freut es uns aber auch, dass viele befreundete Vereine uns bei der Durchführung helfen. Das tut uns gut und dafür sind wir wirklich dankbar. Hier zeigt sich deutlich, dass unsere Stadt von einem lebendigen und kollegialen Vereinsleben getragen wird.“


08.06.15 Pressemeldung Frohsinn / Kleiner Rat
Kleiner Rat lädt zum Kennenlern-Abend
 
Um den Kleinen Rat des Karnevalverein Frohsinn und seine Mitglieder kennen zu lernen muß man nicht auf den Beginn der neuen Kampagne am 11.11. warten. Um die Gruppe, ihre Mitglieder und ihre Aktivitäten während des ganzen Jahres über vorzustellen, lädt der KR für Donnerstag, 18. Juni 2015 ab 19.00 Uhr in das Gasthaus "Schwanen" in der Altstadt. "Bei lockeren Gesprächen wollen wir Interessenten kennen lernen. Der KR ist ja nicht nur zur Fastnachtszeit aktiv, sondern das ganze Jahr über. Besuche von Comedy- und Festveranstaltungen, eigene Feste, gemeinsame Ausflüge und vieles mehr hält uns auch ausserhalb der Kampagne auf Trab." erzählt der 2. Vorsitzende der Frohsinn-Korporation Peter Wolff. Da man stets auf der Suche nach neuen Aktiven sei, habe man sich erstmals zu einer Einladung dieser Art entschlossen. "Bei uns kann jederr mitmachen. Wir können jedes Talent gebrauchen, auf, vor und hinter der Bühne gibt es immer viel zu tun - und noch mehr zu lachen." wirbt Peter Wolff für den Besuch der Veranstaltung.


26.05.15 Pressemeldung Frohsinn
Vorverkauf für Open Air Schlagerparty
mit Mickie Krause beginnt

 
Der Karnevalverein Frohsinn feiert in diesem jahr sein 125 jähriges Jubiläum. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird das dreitägige Sommerfest auf dem Vereinsgelände, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel sein. Das Fest beginnt gleich mit einem echten Knaller. Am Freitag, 17. Juli um 20 Uhr steigt eine Open Air Schlagerparty mit Stargast Mickie Krause und der Band Aber Hossa. Der Vorverkauf für diese Party hat jetzt begonnen. Tickets zum Preis von 22,- Euro gibt es ausschließlich über die Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMein oder über das Internet unter www.frankfurtticket.de.  Natürlich hat auch  die Oberurseler Vorverkaufsstelle in der Kumeliusstrasse die Tickets ab sofort vorrätig.


13.04.15 Pressemeldung Frohsinn
Minis starten Training für die nächste Kampagne
Interessenten sind herzlich willkommen
 
In der Kampagne 2014/15 zauberten die Minis mit ihrem bayerischen Tanz Oktoberfest-Atmosphäre auf die Bühne und begeisterten das Publikum in der Stadthalle (Fotos anbei) und bei vielen weiteren Auftritten. Um solche Erfolge feiern zu können, muss vorher fleißig trainiert werden. Daher gilt auch für die Jüngsten im Frohsinn: Nach der Kampagne ist vor der Kampagne!
 
Daher werden die Minis des Karnevalvereins Frohsinn am Dienstag, 21.04.2015 das neue Training für die Kampagne 2015/16 einläuten. Wie gewohnt treffen sich die jungen Tänzerinnen und Tänzer in der Zeit zwischen 17.00 und 18.30 Uhr im Vereinshaus Frohsinn. Die Trainerinnen der Minis, Alexandra Camus und Ana Veiga-Gennert würden sich freuen, auch neue Interessenten begrüßen zu können: "Wer jetzt einsteigt, kann den Tanz für die nächste Kampagne von Anfang an mit lernen und gezielt gefördert werden. So haben alle unsere jungen Künstler die besten Voraussetzungen später auf den großen Bühnen Erfolge zu feiern." Da nach dem Ende der letzten Kampagne mehrere Tänzerinnen in die Tanzgarde gewechselt sind, gibt es noch einige freie Plätze bei den Minis. Willkommen sind Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 10 Jahren. Gardetanz wird beim Frohsinn in drei Formationen praktiziert, die altersmässig gestaffelt sind, Minis, Tanzgarde und Große Garde. Interessenten sind herzlich eingeladen zum Training am 21.04. ins Vereinshaus Frohsinn, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel zu kommen. Natürlich stehen die Trainerinnen auch vorab gern für Nachfragen zur Verfügung.
Kontakt Alexandra Camus unter Mail: camusalexandra@hotmail.com.


12.02.15 Pressemeldung Frohsinn
Die Kinder-Mitmach-Sitzung ist bereits ausgebucht
 
Die Kinder-Mitmach-Sitzung des Frohsinn am kommenden Sasmtag, 14.02.2015, 14.11 Uhr im Vereinshaus Frohsinn ist bereits ausgebucht. Viele Eltern haben in diesem Jahr die erstmals angebotene Möglichkeit genutzt und Eintrittskarten per Mail reserviert. Jetzt ist die Sitzung komplett ausgebucht. Es wird daher am Samstag keine Eintrittskarten mehr zu kaufen geben. Dani Neuhäuser vom Vorstand des Frohsinn empfiehlt am Samstag nur dann ins Vereinshaus zu kommen, wenn Karten reserviert wurden. "Es ist sonst immer wieder traurig wenn die kleinen Narren keinen Einlass finden und unverrichteter Dinge wieder nach Hause gehen müssen." Es sei aber ratsam auch bei den anderen Oberurseler Karnevalsvereinen nachzufragen, die ebenfalls in den kommenden Tagen Kinderveranstaltungen anbieten, empfiehlt der Frohsinn.


04.02.15 Pressemeldung Frohsinn
Just Green-Party beim Frohsinn (fast) ausverkauft
 
Das übertrifft unsere kühnsten Erwartungen" freut sich Frohsinn-Chef Stephan Remes angesichts der Nachfrage nach Eintrittskarten für die Just Green-Party am kommenden Samstag im Vereinshaus Frohsinn. "Heute bringen wir die wenigen letzten Karten in unsere Vorverkaufsstelle 'frisch und gut' in der Oberurseler Vorstadt. Wenn die verkauft sind, ist Schluß. Einen Verkauf an der Abendkasse wird es nicht mehr geben." kündigt der Verein Frohsinn an. Die Band "So Green" wird an diesem Abend im Frohsinn-Haus spielen, die Nachfrage nach Karten war von Anfang an riesengroß. "Wir dürfen leider aus Brandschutzgründen keine zusätzlichen Gäste ins Haus lassen, daher geht am Samstagabend nichts mehr." bedauert Stephan Remes in Richtung kurzentschlossener Partygäste.


28.01.15 Pressemeldung Frohsinn
Kinder-Mitmach-Sitzung beim Frohsinn
In diesem Jahr können Karten vorab reserviert werden
 
Am Fastnachtssamstag, 14.02.2015 beginnt um 14.11 Uhr im Vereinshaus Frohsinn, Frohsinn-Weg 1, die große "Kinder-Mitmach-Sitzung". Eintrittskarten gibt es für 1,50 Euro am Veranstaltungstag im Vereinshaus. Auf die kleinen und großen Narren wartet an diesem Nachmittag ein abwechslungsreiches Programm.
 
Der Frohsinn ist besonders stolz auf seinen närrischen Nachwuchs, der nicht zuletzt auch auf der Stadthallen-Bühne sein Können unter Beweis gestellt hat. Bei der Kinder-Mitmach-Sitzung wird Kindern (und Eltern) ein buntes Programm zum Zuschauen und Mitmachen geboten.
 
Die Kinder-Mitmach-Sitzung hat sich in den letzten Jahren zum absoluten Renner bei Jung und Alt entwickelt. Aber es gab es in den letzten Jahren immer wieder einmal traurige Gesichter, wenn die kleinen Gäste bereits kurz nach Veranstaltungsbeginn vor ausverkauftem Haus standen und unverrichteter Dinge wieder gehen mussten. Dieses Mal kann man bereits vorab Karten per Mail bestellen. Bitte eine Mail an konfetti@karnevalverein-frohsinn.de schreiben und mitteilen, wieviel Karten benötigt werden. Bezahlt wird dann wie gewohnt an der Tageskasse.


25.07.14 Pressemeldung Frohsinn
Frohsinn feiert 125 Jahre
Frohsinn mit neu gewählter Führung auf dem Weg ins Jubiläum

Der Karnevalverein Frohsinn startet in diesem Herbst in eine ganz besondere Kampagne. Oberursels ältester Karnevalverein kann 2015 auf 125 Jahre Geschichte und Brauchtumspflege zurückblicken. Das besondere Jubiläum soll kräftig gefeiert werden. In der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde mit dern Neuwahl des Vorstands eine wichtige Grundlage für die Jubiläumsfeier geschaffen. Stephan Remes, seit drei Jahren erster Vorsitzender des Vereins, wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Der Bericht des Festausschusses, der die Jubiläums-Aktivitäten vorbereitet, wurde mit viel Beifall aufgenommen.

Pressebild Frohsinn
V.lks.n.r.: Michi Kukurusovicz (1. Kassierer), Jutta Eckard (2.Kassiererin),
Stephan Remes (1. Vorsitzender), Dani Neuhäuser (Schriftführerin),
Gerd Krämer (2. Vorsitzender), Detlev Unruh (Zeugwart)

Personelle Kontinuität prägte die Vorstandswahlen. Neben dem ersten Vorsitzenden wurden auch Michi Kukurusovicz als erster Kassierer, Jutta Eckard als zweite Kassiererin, Dani Neuhäuser (Schriftführerin) und Detlev Unruh (Zeugwart) einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Freddy Wilkinson, bisher zweiter Vorsitzender, trat aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl an. Stattdessen wurde der bisherige Pressesprecher Gerd Krämer zum
zweiten Vorsitzenden gewählt. Das Amt als Pressesprecher wird Krämer auch künftig weiterführen.

Festkommers, Festmotto und Logo, neues Konzept für die "Oase-Party", Festschrift, eigener Frohsinn-Cocktail - die Projekte für das Jubiläum, das für den Verein mit dem Kampagnenstart am 11.11.2014 beginnt, fanden den Beifall der Mitglieder. In Anspielung auf die Farbe des Frohsinn-Wappens heißt das Motto der Kampagne: "Voll auf Grün! 125 Jahr feiert Frohsinns Narrenschar!"

Klar, dass der Frohsinn in der Jubiläumskampagne auch die närrische Tolllität stellen wird. Höhepunkt der Feierlichkeiten wird ein Festwochenende am ersten Oktoberwochenende 2015 sein, das der Frohsinn gemeinsam mit dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oberursel-Mitte ausrichtet. Die Feuerwehr feiert 2015 ihr 150-jähriges Jubiläum. In einem großen Festzelt sollen dann neben der Dance-Party eines Rundfunksenders und einer Veranstaltung für Familien zwei bekannte Bands rocken. Die Vertragsverhandlungen seien weit gediehen, erfuhren die Mitglieder.

Steigende Kosten und städtische Sparmassnahmen machten nach mehr als 20 Jahren Stabilität eine Beitragsanhebung nötig. Stephan Remes: "Wenn wir unser Niveau halten, weiter hervorragende Ausbildung für Kinder und Jugendliche bieten und die Unterhaltung unseres Vereinsheims stemmen wollen, kommen wir daran nicht vorbei." Das sahen auch die Mitglieder so und beschlossen fast einstimmig, den Beitrag um einen Euro pro Monat zu erhöhen. Ein Erwachsener muss ab 2015 statt 37 Euro künftig 49 Euro Jahresbeitrag entrichten. Die Beiträge für weitere Familienmitglieder sowie Kinder und Jugendliche wurden ebenfalls, allerdings gestaffelt, angehoben.

Remes sieht seinen Verein gut aufgestellt für die Zukunft: "Über 460 Mitglieder, viele davon aktiv, funktionierende Jugendarbeit und ein tolles Niveau bei allen unseren Aktivitäten. Diese Leistung haben unsere Mitglieder erbracht und deshalb gibt es gute Gründe kräftig zu feiern."

Weitere Pressemeldungen findet man in unserem Archiv

Nach oben... Karnevalverein Frohsinn 1890 e.V. Oberursel

PRESSESTELLE

Willkommen
bei der
Pressestelle
des Frohsinn’s


Hier findet man
Veröffentlichungen
zu Neuigkeiten und
Meinungen aus dem
Verein, sowie
Mitteilungen zu
aktuellen Ereignissen

Pressesprecher:
Gerd Krämer

Kontakt:

presse@karnevalverein-frohsinn.de

layout_navigation4_bott

FROHSIN IM NETZ

VIELEN DANK
UNSEREM SPONSOR

Zur Homepage unseres Sponsors